Fingerfood: selbstgemachte Croissants

Wenn man einmal auf die schnelle (fast zur Gänze) selbstgemachtes Fingerfood zaubern möchte, gibt es eine einfaches und schnelles DIY-Rezept:

Man nehme TK-Blätterteig, 1x Crème fraîche Kräuter, je 1 Packung geriebenen Käse und Schinken. Der Schinken wird in kleine Würfel geschnitten.

Den Teig rollt man aus (dieser ist meist gemeinsam mit dem Backpapier zusammengerollt), schneidet ihn einmal der Länge nach in der Mitte durch (Nr. 1 in der Abbildung).

Danach schneidet man wie in Schritt 2 (gelb) ersichtlich kleine Dreiecke in den Teig. Im Anschluss befüllt man die Längsseite mit viel Liebe (auch in der Abbildung vermerkt!), also: ein Tupfer Crème fraîche, etwas Schinken und Käse.

Alpin Life Hotel Gebhard in Fiss

Vorsicht!
Die Crème fraîche ordentlich umrühren, da die Kräuter meist am Becherboden liegen! Außerdem die Croissants nicht allzu großzügig befüllen, denn sonst könnte es sein, dass sie nicht mehr schön eingerollt werden können.

Wenn sie fertig befüllt sind wird die Längsseite und in Richtung Spitze eingerollt (Punkt 4).

Damit alle Zutaten im Croissants bleiben, nun die Enden fest zusammendrücken und zu einem croissantsgerechten Halbkreis zurechtgebiegen.

Die Backdauer sind auf der Verpackung des TK-Teigs angegeben – vorheizen nicht vergessen!

Et Voilà – Bon appétit!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s